Werkverzeichnis

Mathildes Kompositionen zeigt die Liste mit über 250 Werknummern. Die Werkgattungen repräsentieren das breite Spektrum ihrer Musikproduktion der Zeit: Vom A-capella-Gesang über das Chorwerk mit konzertierenden Instrumenten, bis hin zur Messe, Oratorium, Kantate, Melodram und schließlich dem Sololied mit Instrumentalbegleitung.

Im Instrumentalbereich sind es Orchesterwerke und  Kammermusik. Die Dominanz des Klavierliedes erklärt sich u. a.  aus der Tatsache, das ihre Schwägerin Maia, geb. von Flattich, Frau ihres Bruders Richard Kralik von Meyrswalden, als Sängerin stimulierend gewesen sein könnte. Mathilde hat in ihren Liedern Texte von über 60 Autoren herangezogen, darunter viele ihres Bruders Richard .


                    Das komplette Werkverzeichnis in PDF hier:          

 

    Ausgewählte Notendeckblätter

             

  

  

 

  

Notenauszug aus ihrer "wilden" Rhapsodie

Svz Besucherzähler  

 

 
Home Biografie Werkverzeichnis Shop Fotogalerie Konzerttermine Links Kontakt Impressum